Wie werden Musikrechte lizenziert?


Universal Music Publishing Group (UMPG) ist ein weltweit führender Musikverlag, mit 47 Büros in 45 Ländern. Mit Hauptsitz in Los Angeles, repräsentiert UMPG genreübergreifende Musik der weltweit wichtigsten Songwriter und Musikkataloge.  Die Folgenden FAQs beantworten Ihnen einige der häufig auftretenden Fragen im Zusammenhang mit Musiklizenzierung.

Welche Rechte benötige ich, um einen Song in mein Filmprojekt zu lizenzieren?

(Verlagsrechte vs. Tonträgerrechte)

Über uns als Musikverlag werden die Nutzungsrechte lizenziert (auch ‚Synchronization Rights‘ oder Herstellungsrecht), die sich auf das Recht des Urhebers (Autors) an Komposition und Text beziehen.

Soll ein Musiktitel in einer Originalfassung verwendet werden, müssen die Rechte an der Aufnahme (auch ‚Master Rights‘ oder Leistungsschutzrecht) über das zuständige Label lizenziert werden.

Nehmen wir den Titel „White Christmas“, der von Irving Berlin geschrieben wurde als Beispiel: Der Song ist bei Universal Music Publishing verlegt, entsprechend können die Nutzungsrechte über uns erworben werden. Soll die Fassung von Bing Crosby verwendet werden, wendet man sich zusätzlich an das zuständige Label, hier Universal Music, um die Rechte an dieser Aufnahme zu lizenzieren. Haben Sie sich dafür entschieden, die Fassung von Michael Bublé zu verwenden, wenden Sie sich an das Label dieses Künstlers, hier Warner Music. Egal für welche Aufnahme Sie sich entscheiden, die Rechte an Komposition und Text sind in jedem Fall über Universal Music Publishing zu erwerben.

Weiterhin sind ggf. Vervielfältigungsrechte, Aufführungs- oder Streamingrechte über die zuständige Verwertungsgesellschaft zu erwerben. In der Regel ist das die GEMA. 

Wie kann ich herausfinden, wer Inhaber der Rechte ist?

Recherchieren Sie bitte über die GEMA-Webseite um festzustellen, wer der zuständige Musikverlag ist: www.online.gema.de.
Wer Inhaber der Rechte an der Aufnahme ist, recherchieren Sie über das Internet, z.B. via www.discogs.com.
Informationen zu Rechteinhabern finden Sie auch in Booklets von CDs, wo häufig die an einem Titel beteiligten Autoren sowie deren Verlag aufgeführt sind.

Ich habe meinen Sitz in Deutschland und möchte einen Song von Universal Music Publishing lizenzieren. Wie gehe ich vor?

1. Wenn ein Song bei uns verlegt ist, kontaktieren Sie uns per Email via umpgsongs.germany@umusic.com. Bitte teilen Sie uns den Titel mit, den Sie lizenzieren möchten und beschreiben Sie kurz Ihr Projekt.

2. Wir bestätigen dann, dass wir der zuständige Verlag sind und senden Ihnen unseren Fragebogen zu. Diesen senden Sie bitte ausgefüllt per Email zurück.

3. Vorbehaltlich der Zustimmung durch den/die am Song beteiligten Urheber, erhalten Sie ein branchenübliches Angebot.

4. Nach Ihrer Zustimmung zu allen lizenzrelevanten Eckdaten, senden wir unsere Lizenzanfrage an die Originalrechteinhaber.

5. Sollte eine Genehmigung erteilt werden, fragen wir ggf. fehlende Informationen von Ihnen hinsichtlich des Lizenzvertrags und der Lizenzrechnung ab. Jede Genehmigung steht unter dem Vorbehalt, dass abschließend der Lizenzvertrag von Ihnen unterzeichnet ist.
Bitte beachten Sie außerdem, dass wir eine Genehmigung der Urheber zur Nutzung eines Songs nicht garantieren können.

An wen muss ich mich wenden, wenn ich nicht in Deutschland sitze?

Alle Lizenzanfragen müssen über das Land gestellt und abgewickelt werden, in dem der Lizenznehmer und Rechnungsempfänger seinen Sitz hat. Bitte kontaktieren Sie das zuständige UMPG Büro.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter unserer internationalen Seite UMPG Kontakte.

Kunden aus Österreich und der Schweiz werden von unserem Büro in Berlin bedient.

Ich bin nicht sicher, ob ich einen Song lizenzieren möchte, benötige jedoch einen Kostenvoranschlag.

Wir benötigen in jedem Fall den ausgefüllten Fragebogen um beurteilen zu können, welches branchenübliche Lizenzhonorar für Ihr Projekt kalkuliert werden muss.

Wie lange dauert es, die Rechte mit UMPG zu klären?

Wir haben die Absicht den Rechteklärungsprozess so schnell wie möglich für Sie abzuwickeln. Es ist uns aber leider nicht möglich eine genaue Zeiteingrenzung vorzunehmen. Je nach Projekt, Autoren, angefragten Lizenzrechten usw. kann die Dauer der Rechteklärung variieren.

Grundsätzlich gilt aber: Je eher uns alle notwendigen Informationen zum Projekt vorliegen, umso schneller können wir verbindliche Aussagen über Rechteinhaber einholen. Folgende Informationen benötigen wir, um eine präzise und schnelle Rechteklärung zu ermöglichen: 

Werbung
  • Lizenzdauer?
  • Lizenzgebiet?
  • In welchen Medien wird der Spot eingesetzt (z.B. TV, Online, Messe)?
  • Wie hoch ist das Budget für die Lizenzierung der Musik?

Film
  • Produktion/ Produktionsbudget
  • Lizenznehmer
  • Media
  • Lizenzgebiet
  • Lizenzdauer
  • Titelverwendung 

Wir freuen uns, wenn Sie uns rechtzeitig in Ihr Projekt involvieren, um keine Deadlines zu gefährden. 
 

Kann ich diesen Prozess beschleunigen?

Der wesentliche Punkt ist, dass Sie uns alle Informationen zu Ihrem Projekt so präzise wie möglich geben. Ständige Rückfragen zu einem Projekt können den Zeitraum der Rechteklärung erheblich verlängern.

Unser Angebot bezieht sich auf 100 % der Verlagsrechte (am Copyright). Was bedeutet das?

Grundsätzlich können an einen Titel mehrere Autoren beteiligt sein, die ihre Anteile an einem Werk von unterschiedlichen Verlagen vertreten lassen. Wir repräsentieren dann nicht 100 % der zu klärenden Nutzungsrechte. Unser Angebot enthält nur den Anteil, den wir an einem Titel verlegen. Bezieht sich unser Angebot auf 100 %, lizenzieren und berechnen wir trotzdem nur den bei uns verlegten Anteil. Bitte stellen Sie sicher, dass bei co-verlegten Werken alle beteiligten Verlage in den Prozess der Rechteklärung involviert sind.

Wie erhalte ich Abdrucksrechte?

Bitte stellen Sie Anfragen zur graphischen Wiedergabe von Text und Noten unseres nationalen Repertoires an Ina Burkert. Die Lizenzierung dieser Rechte für unser internationales Repertoire erfolgt über Dominique Banditt.

Ina.Burkert@musicsales.co.uk Dominique.Banditt@musicsales.co.uk
Abdrucksanfragen zu Titeln unserer angeschlossenen Verlage wie Dreiklang-Dreimasken Bühnen- und Musikverlag GmbH, Apollo Verlag Paul Lincke GmbH, Edition Wiener-Boheme Verlag, Edition MGB… (Evergreens) senden sie bitte an Sylvie Franck. 

Sylvie.franck@umusic.com
Ebenfalls an diese Adresse richten Sie bitte reine Text-Abdruckanfragen.

Weitere wichtige Hinweise:

Einige bekannte Songs sind schwierig zu klären. Es gibt durchaus Autoren, die Genehmigungen nicht oder nur sehr restriktiv erteilen. Hierfür bitten wir um Verständnis.

Wir empfehlen deshalb einen möglichen Ersatz-Song für das Projekt zu haben. Gerne bieten wir Alternativen zu Songs an, die entweder schwer oder gar nicht zu klären sind.

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Creative Service nutzen: Gerne bieten wir Ihnen schnell, unverbindlich und kostenlos eine Auswahl von Songs für Ihr Projekt an. Hierfür bitten wir um ein präzises Musik-Briefing.

Universal Music Publishing (UMPG) und die Labels der Universal Music Gruppe operieren unabhängig voneinander. Sollten sowohl die Verlagsrechte als auch die Rechte an der Aufnahme bei einem Unternehmen der Universal Music liegen, beachten Sie bitte dennoch jeweils die beiden unterschiedlichen Geschäftsbereiche individuell zu kontaktieren.

Sollten Sie eine Cover-Version eines bei uns verlegten Songs physisch oder digital veröffentlichen wollen, wenden Sie sich bitte an die GEMA. Die Bearbeitung von Musikwerken ist in jedem Falle genehmigungspflichtig. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier: „Bearbeitung und Samples“.